Feuerwerk der Turnkunst

Das Feuerwerk der Turnkunst ist eine große Veranstaltung. Mehrere Turnerinnen und Turner aus aller Welt versammeln sich zu dieser Show. Sie reisen in viele andere Städte und bieten den Zuschauern eine schöne Bühnenperformance. Am 18.01.2014 konnte man in der Tui Arena in Hannover dieses sehen.

Ryo Nagoshima aus Japan war das erste Mal dabei und lieferte eine schöne Show zum Titelsong Digimon ab. Vier Reckturner die auch an zwei Barren mit Trampolin turnten, waren sehr interessant. Im Zebraloock tritt eine Gruppe aus Oldenburg auf. Aus Kolumbien erzählten die Jungs die zum ersten Mal auf Tour sind  eine Geschichte aus dem Getto. Eine 21-jährige balancierte auf wackligen Bausteinen. Rui Ling faszinierte die Leute mit Luft-Akrobatik in dem er das französische Lied „Ich fühl mich elend“ interpretierte. Auch die dänische Gymnastik-Gruppe Jumping DNA erstaunte den Zuschauer mit Schrauben und Drehungen. Michelle turnt mit einem Rollstuhlfahrer zusammen. Eine Gruppe turnt auf dem Schwebebalken, Olivia singt mit einer Gruppe von Tänzern und vieles mehr.

Olivia singt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.